Die wunderbaren Gäste, die wir schon vor dem Mikro haben durften sind:

#001 Melisa Dobric

Melisa hört ihr natürlich auch in ihrem eigenen Podcast ZweiZwanziger, vor allen Dingen ist sie aber bekannt als absolut authentische Instagrammerin, die unter dem Account findingmelisa mit jeder Menge Humor, Authentizität und herrlicher Crazyness begeistert. Melisa hat dabei nicht nur beruflich mit Mode zu tun – sie war 2 Jahre lang das Gesicht des Instagram Accounts von About You -, sie setzt auf ihrem eigenen Kanal auch immer wieder Statements zu Nachhaltigkeit, die sie mit viel Humor und Empathie in ihre Community trägt und auf ganz wunderbare Art und Weise die Verrücktheiten der Modebranche mit einem Herzensinteresse für Nachhaltigkeit zusammenbringt.

Zu unserem Podcast mit Melisa zum Thema Fair Shoppen kommst du direkt hier.

#002 Prof. Dr. Heike Derwanz

Heike Derwanz ist Professorin am Institut für Materielle Kultur an der Universität Oldenburg. Einer ihrer Forschungsschwerpunkte ist Kulturanthropologie des Textilen/Mode und Bekleidung/textile Praktiken und die Anthropologie ökonomischer Praktiken.

In ihren Lehren und Forschungsprojekten beschäftigt sie sich mit den vielschichtigen Bedürfnissen des Textilkonsums auf soziologischer Ebene und ist Expertin für Minimalismus und Overconsumption.

Zu unserem Podcast mit Heike zum Thema Overconsumption kommst du direkt hier.

#003 Viola Wohlgemuth

Viola Wohlgemuth ist approbierte Pharmazeutin und arbeitet seit 2018 bei Greenpeace Deutschland als Konsum-Expertin mit den Schwerpunkten Ressourcenschutz, Plastikmüll und internationale Lieferketten. Sie steht unter anderem hinter der Greenpeace-Textilkampagne „Detox“ für eine giftfreie Produktion von Kleidung. Ob Fashion oder Plastik, ihr Credo lautet: „Weniger ist mehr“. So kämpft sie für einen Bewusstseinswandel bei Konsument*innen und für gesetzliche Regulierungen der globalen Produktions- und Transportketten.

Zu unserem Podcast mit Viola zum Thema Overproduction kommst du direkt hier.

(Foto: Jiri Rezac/Greenpeace)

#004 Isabell Ullrich

Isabell Ullrich ist Koordinatorin bei der Kampagne für saubere Kleidung. Seit 1996 gibt es diesen deutschen Teil der Clean Clothes Campaign, die sich der Aufdeckung und Aufklärung über die Schattenseiten der Mode verpflichtet hat und eine Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen für die Textilarbeiter:innen vorantreibt. Die Kampagne für saubere Kleider informiert Verbraucher:innen über die Problematiken entlang der Lieferketten und ruft zum Engagement auf, vor allen Dingen aber übt sie Druck und Einfluss auf Unternehmen und Verbände aus und richtet sich an die Politik. Zum Podcast mit Isabell zu den Auswirkungen von Corona auf die Textilarbeiter:innen kommst du direkt hier.

(Foto: Silviu Guiman)

#005 Verena Paul-Benz

Verena ist Gründerin des fairen Modelabels LOVJOI und Geschäftsführerin der fairen Brand ThokkThokk. Der Großteil der Lovjoi Kollektionen entsteht in ihrer eigens aufgebauten Produktion auf der Schwäbischen Alb. Als Verena vor Ort nach einem Textilproduzenten suchte, standen viele Betriebe auf der Schwäbischen Alb kurz vor der Rente oder konnten nur einen Arbeitsschritt ausführen, kein ganzes Produkt. Verena gründete daraufhin ihre eigene Produktion, in der sie Menschen mit Fluchtgeschichte beschäftigt. Ein weiterer Teil der Lovjoi Kollektionen, darunter Jeans und Unterwäsche, werden unter fairen Bedingungen in Portugal und in der Türkei produziert. Zum Podcast mit Verena zu den Corona-Herausforderungen der fairen Brands kommst du direkt hier. (Foto: Verena Müller)

Folgt uns auf Social Media:

Sign In

Register

Reset Password

Please enter your username or email address, you will receive a link to create a new password via email.